5 Tipps: Darauf sollten Sie beim Kauf Ihrer Ferienwohnung an der Ostsee achten

5 Tipps: Darauf sollten Sie beim Kauf Ihrer Ferienwohnung an der Ostsee achten

5 Tipps: Darauf sollten Sie beim Kauf Ihrer Ferienwohnung an der Ostsee achten

Jeder hatte ihn schon mal: den Traum von der eigenen Ferienimmobilie an der Ostsee.

Spontan in den Urlaub fahren und keine horrenden Saisonpreise für ungemütlich kleine Hotelzimmer zahlen – eine eigene Ferienwohnung scheint es möglich zu machen. Doch die eigene Ferienimmobilie ist mit Arbeit und Kosten verbunden, die nicht unterschätzt werden sollten. Wenn Sie diese fünf Tipps beachten, können Sie Ihren Traum von der eigenen Ferienwohnung an der Ostsee wahr werden lassen.

Wo steht Ihre Traumimmobilie?

Ferienhaus auf Ruegen kaufenGrundregel beim Kauf einer Ferienwohnung: Wer eine Ferienwohnung kaufen möchte, muss sich nicht nur bei einer Besichtigung von dem guten Zustand der Immobilie vergewissern. Nein, auch die Umgebung sollte ausgiebig erkundet werden. Denn nicht die Ferienwohnung, sondern die Ortschaft lockt die Urlauber an.

Wer an der Ostsee urlauben möchte, zum Strand aber noch 5 Kilometer gehen muss, keine Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten in der unmittelbaren Umgebung zur Verfügung hat, wird sich schnell nach einer neuen Ferienwohnung umschauen und nicht wiederkommen. Achten Sie daher beim Kauf Ihrer Ferienwohnung auf eine attraktive Lage mit Nähe zum Strand und verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten. Gibt es vielleicht ein Hallenbad für verregnete Urlaubstage oder eine Mini-Golfanlage? Perfekt!

Achtung: Nicht jede Wohnung an der Ostsee ist eine Ferienwohnung!

Ferienhaus an der Ostsee kaufenDie schöne 3-Zimmer-Wohnung in Warnemünde, ist super gelegen, modernisiert und der Preis ist vergleichbar günstig? Nicht jede Immobilie darf als Ferienwohnung genutzt werden! Fragen Sie daher vor der Besichtigung bei dem Eigentümer oder Immobilienmakler nach, ob das Objekt auch als Ferienwohnung und somit gewerblich genutzt werden kann. Bei Wohnungen sollten Sie diese Information der Teilungserklärung entnehmen können. Im Zweifelsfall ziehen Sie immer einen Fachanwalt zu Rate.

Sparen Sie nicht beim Experten!

In Ihrem Job mögen Sie Experte in Sachen Technik, Backen oder Steuern sein, aber der Bereich Immobilien ist Neuland für Sie? Sparen Sie sich nicht das Geld und beauftragen Sie einen Immobilienmakler (meine Empfehlung aus persönlicher Erfahrung an dieser Stelle: maklaro) Denn Internetforen und Wikipedia werden Sie nicht innerhalb weniger Monaten zum Makler ausbilden. Um Sie vor überteuerten Immobilienkäufen und schlechten Lagen zu schützen, sollten Sie einen Experten zu Rate ziehen – spätestens wenn es um die Prüfung des Kaufvertrages geht, ist dieser unerlässlich.

Unterschätzen Sie nicht Ihre Verantwortung als Vermieter einer Ferienimmobilie!
Dank verschiedener Online-Tools und Webseitenanbieter mag sich die Vermittlung einer Ferienimmobilie auch aus der Ferne gut organisieren lassen. Doch unterschätzen Sie nicht die Verwaltung und Pflege Ihrer Ferienwohnung an der Ostsee!

Wie bei jedem anderen Eigenheim kommen auch Betriebskosten wie Räumungsdienst, Wasser, Strom, Müllentsorgung und Hausreinigung für Ihre Ferienwohnung auf Sie zu. Ist etwas in Ihrer Ferienimmobilie an der Ostsee kaputt, haben Sie die Wahl: einen Fachmann zu beauftragen oder selbst zum Werkzeug greifen. In diesem Fall kommen die Fahrtkosten und Materialkosten auf Sie zu, die zur Instandhaltung mit einberechnet werden müssen.

Finanzierung Ihrer Ferienwohnung an der Ostsee

Drauf zahlen oder zahlt sich der Traum von der Ferienwohnung an der Ostsee selbst ab? Vernachlässigen Sie bei Ihren Berechnungen nicht Instandhaltungs- und Abnutzungskosten (siehe Tipp 4). Um sicher zu gehen, sollten Sie mit dem Finanzierungsberater Ihres Vertrauens Rücksprache halten und Ihre Brutto-Rendite berechnen.

Den Traum von der eigenen Ferienwohnung an der Ostsee träumen viele, damit Sie diesen leben können, sollten Sie beim Immobilienkauf einen klaren Kopf behalten. Erkunden Sie die Lage potentieller Ferienwohnungen, prüfen Sie die Nutzbarkeit dieser auf ihre gewerblichen Zwecke, sparen Sie nicht beim Experten, um den Kauf überteuerter Immobilien in schlechten Lagen zu vermeiden, wägen Sie Ihren Aufwand als Vermieter ab und stellen Sie einen umfassenden Finanzierungsplan, der Sie nicht überfordert, gemeinsam mit Ihrem Bankberater auf. Verabschieden Sie sich von überteuerten Hotels, denn am Ende lockt eine Ferienwohnung, die Sie nach Ihren Wünschen einrichten und nutzen können. Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit in Ihrer eignen Ferienimmobilie an der Ostsee.