Echolote & Fishfinder gebraucht kaufen

Echolote & Fishfinder gebraucht kaufen

echolot fischfinder gebraucht kaufen

Obwohl Echolote ursprünglich für die professionelle Schifffahrt entwickelt wurden, hat sich dieses technische Hilfsmittel fest im Angelsport etabliert. Während die Echolote der ersten Generation nur die Wassertiefe messen und das Unterwassergeländeprofil erfassen konnten, liefern moderne Geräte zahlreiche hilfreiche Informationen: Je nach Gerät werden Untiefen ermittelt, Geländeprofile erstellt und sogar die exakte Position von Fischen angezeigt.
Mit dieser Möglichkeit, einzelne Fische zu orten, wurde aus dem gemeinen Echolot der sogenannte Fischfinder. Durch den enormen technologischen Fortschritt und den starken Preisverfall wurden diese Geräte auch für nicht gewerbliche Sport- und Hobbyfischer interessant.

Worauf sollte beim Gebrauchtkauf von Echoloten und Fischfindern geachtet werden?

Der Markt für Echolote und Fischfinder ist mittlerweile riesig und es ist kaum mehr möglich sich einen kompletten Überblick über alle angebotenen Geräte und Systeme zu verschaffen. Von portablen Systemen, über GPS-basierte Anlagen und Smartphone kompatible Geräte (inklusive App) sind die verschiedensten Systeme in den unterschiedlichsten Preisklassen erhältlich.
Vor dem Kauf von einem Gebrauchtgerät sollte das eigene Anforderungsprofil möglichst detailliert ermittelt werden. Wichtige Punkte für die ersten Überlegungen sind: Einsatzort, Bauart (Festinstallation, Mobilgerät, Funklösung) und die benötigte Sendeleistung (Messtiefe!), sowie Zusatzausstattung (GPS, Kartenplotter, etc.). Nachdem die individuellen Anforderungen klar formuliert sind und das Budget festgelegt wurde, kann die Suche beginnen.
Wie auch bei allen anderen Anschaffungen ist hier eine gute Vorbereitung die halbe Miete. So werden Enttäuschungen nach dem Kauf vermieden und es wird nicht unnotwendiger Weise viel Geld für ein Gerät ausgegeben, dessen Funktionsvielfalt in der Praxis kaum ausgeschöpft wird. Achtung: Zu viele Funktionen und Gadgets sind nicht immer notwendig und sinnvoll!

Unseren Großen Echolot & Fischfinder Vergleich findet Ihr hier →

Die Vorteile gebrauchter Geräte.

Der mit Abstand größte Vorteil beim Gebrauchtkauf dürfte der relativ geringe Kaufpreis im Gegensatz zu einem Neugerät sein. Wer damit leben kann, nicht immer das aktuellste Gerät zu besitzen, kann bei der Anschaffung eines gebrauchten Gerätes sehr viel Geld sparen. Vor allem bei Markengeräten ist auch der Funktionsumfang der etwas älteren Modelle mehr als ausreichend für den gelegentlichen Gebrauch.
Teilweise werden noch relativ neue Geräte inklusive Originalverpackung und sogar noch mit Restgarantie von Händlern angeboten. Diese Geräte sind zwar häufig ein klein wenig teurer, dafür ist der Käufer durch die bestehende Herstellergarantie vor bösen Überraschungen geschützt.
Bei Privatkäufen und älteren Geräten müssen sie häufig komplett auf Herstellergarantien und die zwölfmonatige gesetzliche Gewährleistungspflicht verzichten. Das ist gut für den Preis, jedoch bleibt der Käufer im Schadensfall auf seinem defekten Gerät sitzen und muss selbst für Reparatur- und Folgekosten aufkommen.
Nachteilig können sich etwaigen Gebrauchsspuren und Schäden am Gerät auswirken. Beim Kauf sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Gehäuse und vor allem das Display nicht beschädigt wurden. Wie bei allen anderen mobilen Geräten können die Akkus mit zunehmendem Alter an Kapazität verlieren. Es wäre also mehr als sinnvoll, diese zu testen und sich im Bedarfsfall nach den Preisen für Ersatzakkus beim Hersteller zur erkundigen.

Oder doch lieber ein Neukauf?

Fischfinder Mark-5x Pro von Lowrance

Im Gegensatz zu einem Gebrauchtkauf müssen bei Neugeräten keinerlei Kompromisse eingegangen werden. Eine Neuanschaffung ist die optimale Gelegenheit das persönliche Wunschmodell mit der präferierten Zusatzausstattung zu erwerben. Nachteilig wirkt sich der im Gegensatz zu Gebrauchtgeräten relativ hohe Kaufpreis aus. Dafür bieten viele Hersteller mehrjährige Garantien und der Kunde hat Anspruch auf die zwölfmonatige gesetzliche Gewährleistungspflicht.
Vor allem wenn das Echolot oder der Fischfinder im Fachhandel erworben wird, kommt der potentielle Kunde häufig in den Genuss einer umfangreichen und detaillierten Beratung. Ein erfahrener Händler kann vor allem weniger versierte Angler bei der Auswahl des richtigen Geräts unterstützen.

Wo finde ich Gebrauchte Echolote & Fishfinder

Zum Beispiel auf Ebay, hier haben wir ein paar aktuelle Angebote zusammen gefasst:


Unser Fazit.

Wer sich ausreichend Zeit für die Suche und den Gebrauchtkauf nimmt und sein Anforderungsprofil exakt kennt, kann beim Gebrauchtkauf von Echoloten und Fischfindern viel Geld sparen. Ist das Wunschgerät erst einmal gefunden sollte dieses persönlich besichtigt und nach Möglichkeit probeweise im Betrieb genommen werden. Beim Gebrauchtkauf sollte das notwendige Know-how und ein klein wenig Geduld vorhanden sein um Enttäuschungen oder Fehlkäufe zu vermeiden.
Unerfahrene und oder ungeduldige Angler sind mit einem Neukauf im Regelfall besser beraten. Hier kommen Sie in den Genuss einer umfangreichen Beratung im Fachhandel und können dank Garantie und Gewährleistung nicht viel falsch machen.